2nd day KrügerPark – and outside…

2nd day KrügerPark – and outside… 1080 607 vagabunt.me

2nd day KrügerPark – and outside…

Donnerstag, 03.11.2016
Ich sitze gerade gemütlich vor meinem Zelt und schaue dem Sonnenuntergang zu. Kurz davor bin ich nochmal durch das Camp geschlendert und hab mir den Swimmingpool angesehen. Nice One. Da für mich heute nichts mehr auf dem Programm steht werde ich ihn heute Abend wohl nochmal besuchen.
Neben mir ins Zelt sind gerade zwei Damen aus den Niederlanden eingezogen und ich durfte ein bisschen das Camp und die Touren erklären. lol.
Letzte Nacht ging es noch etwas länger. Ich denke ich bin um ca. 2 Uhr ins Bett gegangen. Unsere Gruppe mit dem bereitgestelltem Weißwein war einfach zu lustig. 3 Typen aus Chile, ein Pärchen aus Belgien, Raphael, Allison, ein Guide und meine Wenigkeit hatten eine Menge Spaß.
Mein Tag heute startete trotzdem sehr früh am Morgen. Um ca. 6 Uhr hab ich mir erstmal einen Kaffee genehmigt und bin dann schnell duschen gegangen. Um 7 Uhr (Afrikanische Zeit – heißt mind. 10min. später) startete unsere „Panorama Tour„. Dies hat nicht wirklich was mit Safari oder dem KrügerPark zu tun – soll aber ebenfalls sehr sehenswert sein. Wir (Allisa und ich) fuhren wieder einige Zeit mit dem Bus durch die Gegend und nahmen unterwegs noch eine Familie aus England auf. Die Straßen waren wieder einmal durch sehr viele felsige Gebilde, Hügel und Berge soweit das Auge reicht und viel Grün geprägt. Irgendwann dann erreichten wir unser erstes Ziel. Ein relativ bekannter Wasserfall (wobei mir der Name derzeit nicht einfällt – werde ich nachreichen ;-)) Die Aussicht war schon sehenswert und nach einem kurzen Aufenthalt von ca. 30min. ging es auch schon weiter.

Waterfalls

Nächstes Ziel sollte Gods Window sein. Eine Schlucht in der Mitte zweier Berge mit extrem steilen Felswänden, die 800m(!) in die Tiefe reicht. Leider sollte uns das eigentliche Bild verborgen bleiben da es in dieser Höhenlage heute viel zu neblig war. Das dritte Ziel war „Blyde River Canyon„. Am ersten Aussichtspunkt auf der rechten Seite bot sich hier das gleiche Bild wie zuvor. Man konnte erahnen wie schön das alles ist, aber der Nebel war zu stark. Auch mal was neues. Man sieht einfach nur geradeaus – und sieht nichts! 😉 Nach gut 15 min. lockerte sich der Nebel am links gelegenden Aussichtspunkt seltsamerweiße auf und es bot sich eine genial Aussicht!

Ein kleiner Fluss eingebettett in einer beeindruckenden Schlucht. (kannte ich bisher nur aus den Karl May Filmen^^) Dabei muss man sagen, dass das Wetter (bis auf den Nebel in den Bergen) heute perfekt ist! Sonnenschein pur und richtig warm. Nach diesem Stop ging es auch schon wieder zurück. In Graskop machten wir nochmal Pause um etwas zu Mittag zu essen. Bei mir gab es Pfannkuchen, gefüllt mit Chilli ConCarne. Sehr lecker. Nebenbei konnten wir die (teilweise doch recht nervigen) Straßenhändler beobachten. Von Süßgkeiten bis zu selbstgeschnitzten Holfiguren aller Art gab es alles zu kaufen.
Nach erneutem Umsteigen an einem der Einlasstore zum KrügerPark in das offene Auto eines unserer CampGuides ging es wieder direkt durch einen Teil des Parks zurück zu unserem Camp. Auf diesem Weg hatten wir ziemliches Glück. Direkt neben der Straße grasten gemütlich zwei Elefanten. Der Guide hielt sofort an und ließ uns den Moment genießen. Die Elefanten spazierten dann direkt vor uns über die Straße und wir fuhren weiter zu unserem Camp.

Gottseidank hat unser Vorhaben für morgen auch geklappt. Wir konnten noch die letzten beide Plätze für den „Morning Walk“ sichern.
Darauf bin ich sehr gespannt. Auch wenn es heißt: 3:45 Uhr aufstehen! Abfahr 4.15 Uhr – ääääächz. Aber nachdem mir der Schlaf der letzten Tage fehlt und das Camp jetzt gerade ziemlich dünn besucht ist, werde ich noch etwas texten und mich dann aber auch schon hinlegen. Morgen um 11 Uhr werden wir bereits wieder abgeholt und die lange Strecke zurück zu unseren Hostels gebracht. Da werde ich dann auch endlich wieder WLAN haben. 😉

Hinterlasse eine Antwort

Name (required)

Email (required)

Betreff (required)

Nachricht (required)

Website

Datenschutzeinstellungen

Wenn Sie diese Website besuchen, werden möglicherweise Informationen über bestimmte Dienste in Ihrem Browser gespeichert, normalerweise in Form von Cookies. Hier können die Datenschutzeinstellungen angepasst werden.

zur Datenschutzerklärung von vagabunt.me

 

...aktivieren/deaktivieren von google fonts

...aktivieren/deaktivieren von eingebetten Videos

...cookies? Beim alleinigen betrachten der Seite werden keine cookies gesetzt. Eingebettete Inhalte von Drittanbietern können cookies setzen. Weitere Infos bekommt man durch klick auf "mehr Infos". ;-)